Koproskopische Diagnostik

Mikroskopieren

Grundsätzlich sollten bei jedem Igel in Pflege mindestens zu Beginn einer Pflegeaufnahme eine Kotanalyse durchgeführt werden. Igel und auch andere Wildtiere können dann gezielt behandelt werden. Gerne möchte ich bei der Kotanalyse behilflich sein. Ich untersuche Proben für Igel und auch für andere Wildtiere. Gerne auch für Auffangstationen und Tierheime (Fundkatzen).

Kotprobe wird wie folgt gesammelt:

Stuhlprobenröhrchen (Apotheke oder Internet käuflich zu erwerben) besorgen. Kot von 3 Ausscheidungen sammeln. Besonders auffällige Kotkonsistenz mit in das Röhrchen füllen.

Röhrchen dann an folgende Adresse senden:

Nicole Schneider
Abbehauser Wischweg 1
26954 Nordenham
Tel. 015172923793
oder E-Mail an: infoigelhilfenordenham@web.de

Kosten:

Da ich die Materialkosten selbst trage und von keinem Verein o.ä. gefördert werde, berechne ich für eine Kotanalyse 7,50 Euro. Meine Arbeit selbst ist ehrenamtlich und kostenlos. Ich wende die Verfahren der Flotation, den Direktausstrich, des Sedimentationsverfahren, Trichterverfahren und das Anfärbeverfahren an.

Gerne können Sie auch für weitere Tierschutzorganisationen Spenden, wie z.B. für das Tierheim Bremerhaven,Tierschutzverein Wesermarsch sowie andere Igelstationen.

Von dem Erlös ermöglichen Sie dem jeweiligen Verein/Oraganisationen eine Kot-Laboranalyse. Bitte dann den Verwendungszweck des Begünstigten/Verein/Oraganisationen angeben.
Sollten Spenden ohne ein Verwendungszweck eingehen, so geht der Erlös an die Igelstation Nordenham. Das Geld wird für Verbrauchsmaterial/Tierarztkosten sowie für Igelfutter verwendet.



PayPal:
infoigelhilfenordenham@web.de

...
...
...
...
...
...
...
...

Formular Kotprobe

Weitere Untersuchungsmöglichkeiten durch ein Fremdlabor

Untersuchungen von Abstrichen von Stachel, Haut & Haaren




Igel leiden oftmals unter Infektionen der oberflächlichen und subakutanen Hautschichten und Hautanhanggebilde, die durch die drei Pilzgruppen Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilze verursacht werden.
Sie zählen zu den Dermatomykosen. Hier kann beispielsweise eine Hautschuppe bzw. Hautgeschabsel mikroskopisch untersucht werden.
In manchen Fällen muss ein Fremdlabor zu rate gezogen werden. Sprechen Sie mich gerne an, damit wir ihrem Igel schnell helfen können.
Die Behandlung von Hautkrankheiten bei Igel sind langwierig. Die Behandlungsdauer sollte konsequent und gründlich erfolgen. Dazu zählt manchmal auch eine Fremdlaboruntersuchung.

Weitere wichtige Untersuchungsmöglichkeiten:

Als Resistenztestung (Antibiogramm) bezeichnet man in der Labordiagnostik die Überprüfung der Empfindlichkeit bzw. der Resistenz von Bakterien gegenüber verschiedenen Antibiotika.
Bei diesem Test werden die Infektionserreger isoliert, in der Bakterienkultur vermehrt und dann gezielt mit verschiedenen Antibiotika in Kontakt gebracht.
Lässt sich das Bakterienwachstum durch das Antibiotikum nicht hemmen, wird der Erreger als resistent gegenüber diesem bestimmten Wirkstoff bezeichnet.
Die Resistenztestung ist wichtig, da kein Antibiotikum gegen alle Bakterienarten gleichermaßen wirksam ist.


Antibiogramm:

MATERIAL: Hautgeschabsel, Haare Harn, Kot oder Abstrich mit Medium

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf

Im Notfall rufen Sie mich bitte sofort an!

Adresse

26954 Nordenham

Telefon

015172923793

Email

Auf Anfrage

Öffnungszeiten

Nach Absprache

Laden/div>
Ihre Nachricht wurde versendet, vielen Dank!